Bericht aus der Gemeinderatssitzung vom 20.02.2020

Bericht aus der Gemeinderatssitzung am 20. Februar 2020

TOP 1   Örtliche Bauangelegenheiten

Zu diesem Tagesordnungspunkt gab es keine Beratungsgegenstände.

TOP 2   Bekanntgaben, Anfragen, Verschiedenes

Bürgermeister Axt berichtete, dass die Submission für die Erschließungsarbeiten des Baugebietes Breitwiesen, Bauabschnitt 3a, am 19.02.2020 stattgefunden hat. Nach Prüfung der abgegebenen Angebote soll in der nächsten Gemeinderatssitzung die Auftragsvergabe erfolgen. Der geplante Ausbau wird voraussichtlich im April 2020 beginnen und bis zum Sommer 2020 fertiggestellt sein.

Bürgermeister Axt gibt bekannt, dass die nächste Sitzung des Gemeinderates am Mittwoch, 11.03.2020 stattfinden wird. Hier sollen auch die Themen Jagdpacht und Ballfangnetz in Breitwiesen auf der Tagesordnung stehen.  

Aus der Mitte des Gemeinderates wird angefragt, wann die Jagdgenossenschaftsversammlung stattfinden werde. Bürgermeister Axt führt aus, dass er zu dieser direkt nach der Sitzung am 11.03.2020 einladen wolle, womit diese in der letzten Märzwoche noch stattfinden könne. Es ergibt sich eine kurze Diskussion über die Jagdbewerber und über die von den Jägern angesprochene Regelung zur Wildschadensverhütung. Bürgermeister Axt führt hierzu aus, dass in der Vergangenheit der Förster notwenigen Verbissschutz festgestellt hat und die Jäger diesen dann mit Streichmitteln der Gemeinde vorgenommen hätten. Es würde sich für die Jäger damit um einen zeitlichen, nicht um einen finanziellen Aufwand handeln.

Gegen 18.50 Uhr wurde der Gemeinderat von den Narren abgesetzt und dem grobgünstigen Narrengericht zugeführt.